search clock-o download play play-circle-o volume-up image map-marker plus twitter facebook rss envelope linkedin close exclamation-triangle home bars angle-left angle-right share-alt clock-o arrow-up arrow-down2 folder folder-folder-plus folder-open calendar-o angle-down eye

OFFIZIELLE WEBSEITE

Heiligtum von Fatima

  • Es fehlen
    • Tage
    • Stunden
    • Min.
    • Sek.
  • zur Hundertjahrfeier der Erscheinungen
Online-Übertragung

Heiligtum von Fatima empfängt 24. Internationalen Mariologischen Marienkongress

25.juli, 2016

Banner PAMI 2016.png


Heiligtum von Fatima empfängt 24. Internationalen Mariologischen Marienkongress

Das Treffen, das verschiedene Spezialisten versammelt, hat als Hauptthema “Das Fatima-Ereignis einhundert Jahre später. Geschichte, Botschaft und Aktualität”
 

Der 24. Internationale Mariologische Marienkongress findet vom 6. bis zum 11. September in Fatima statt und wird vom speziellen Gesandten des Heiligen Vaters, dem portugiesischen Kardinal José Saraiva Martins, Präfekt Emeritus der Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse, präsidiert.

Von der Päpstlichen Marienakademie in Zusammenarbeit mit dem Heiligtum von Fatima und den Mariologischen Vereinigungen der verschiedenen Länder veranstaltet, behandelt der Kongress – der alle vier Jahre stattfindet – das Thema “Das Fatima-Ereignis einhundert Jahre später. Geschichte, Botschaft und Aktualität” , mit der Genehmigung von Papst Franziskus.

Das Ziel des Kongresses, an welchem Spezialisten in Mariologie und Forscher aus verschiedenen Teilen der Welt teilnehmen, ist hauptsächlich wissenschaftlich.

Während des Kongresses, der Teil des Programms der Hundertjahrfeier der Erscheinungen Unserer Lieben Frau ist, werden die Ergebnisse einer ernsthaften, kritischen und aktuellen Untersuchung der Dokumentation über die Geschichte des in Fatima stattgefundenen Marienereignisses  vorgestellt und besprochen. Auf der anderen Seite werden die Teilnehmer auch Untersuchungsleitlinien für die Erforschung und Vertiefung der Botschaft von Fatima, die aufgrund ihrer dichten Inhalte eine „Prophezeiung“ voller Hoffnung für die Kirche, die Menschheit und die Gegenwartswelt darstellt, aufstellen.  

Diese große Arbeit der Interpretation, Gegenüberstellung und Aktualisierung wird im Licht der Berichte geführt, die verschiedene Spezialisten während der allgemeinen Vorträge vorstellen, sowie der Beiträge, die in den Arbeitsgruppen, die gemäß der verschiedenen Sprachen eingeteilt werden, angeboten werden.

Da viele verschiedene Institute geweihten Lebens und kirchliche Vereine durch die Botschaft von Fatima inspiriert werden und diese auf der ganzen Welt verbreiten, ist ein weiterer kennzeichnender Aspekt des Kongresses die Teilnahme durch Vertreter dieser Institutionen wie, zum Beispiel, das Fatima-Weltapostolat.

Dieser Kongress ist das bedeutendste internationale Reflexionstreffen im Bereich der Mariologie, mit der spezifischen Thematik über das Ereignis von Fatima.

1967 fand, zum fünfzigjährigen Jubiläum der Ereignisse in Fatima, in Portugal und mit Veranstaltungen in Lissabon und in Fatima, der 5. Internationale Mariologische Marienkongress, mit dem Thema „De Primordiis Cultus Mariani – Patristische Mariologie”, statt.

Die gesamte, für die Teilnahme am Kongress relevante Information, das Programm und das Anmeldeformular finden sich unter pami.fatima.pt