search clock-o download play play-circle-o volume-up image map-marker plus twitter facebook rss envelope linkedin close exclamation-triangle home bars angle-left angle-right share-alt clock-o arrow-up arrow-down2 folder folder-folder-plus folder-open calendar-o angle-down eye refresh

OFFIZIELLE WEBSEITE

Heiligtum von Fatima

Online-Übertragung

Multimedia-Projektion “Fatima – Zeit des Lichtes” schließt Hundertjahrfeierlichkeiten ab

20.september, 2017

AF_BANNER Video Mapping.jpg

 

Multimedia-Projektion “Fatima – Zeit des Lichtes” schließt Hundertjahrfeierlichkeiten ab

Die Video-Mapping-Präsentation ist für den 12., 13. und 14. Oktober auf dem großen Gebetsplatz vorgesehen

 

Die vom Heiligtum von Fatima in Auftrag gegebene Multimedia-Projektion für den Abschluss der Hundertjahrfeierlichkeiten der Erscheinungen wird am 12. Oktober, nach der stillen Prozession, nach Mitternacht, in Fatima Premiere feiern und am 13. und 14. Oktober um 22h30 wiederholt werden.

Die innovative audiovisuelle Vorstellung entsteht mit Hilfe einer 3D Video-Mapping Projektionstechnik und entwickelt sich ab der Gebetserfahrung, die Tausende von Pilgern in diesem Heiligtum machen.

Aus 7 Szenen bestehend – „Der Reflex des Licht Gottes“; „Das Herz Mariens führt uns unbefleckt und triumphierend zu Gott“; „Die Kirche singt die Botschaft von Fatima“; „Die Wege der Pilger“; „In Fatima hören wir eine Friedensbotschaft für die Welt“; „In Fatima feiern wir Gott, der dem Menschen Nahe ist“ und „In Fatima erleuchten wir unser Herz“ – möchte diese audiovisuelle Produktion das Licht Fatimas in das Herz eines jeden Gläubigen projizieren und ihn so zu einer größeren Nähe zum Herzen Gottes führen.

Die Fassade der Basilika Unserer Lieben Frau des Rosenkranzes von Fatima, wo die Projektion stattfinden wird, wird ein besonderes Licht erhalten, das sich in die geschichtliche Erzählung dieses Ortes im Laufe der letzten hundert Jahre verwandeln wird, indem sie die Erinnerung der wichtigsten geschichtlichen und geistlichen Ereignisse in Bezug auf die Botschaft, welche die Jungfrau Maria in der Cova da Iria weitergab, aufruft.  

Diese Multimedia-Projektion wird während drei Tage stattfinden, ist jedem zugänglich und war ein Auftrag des Heiligtums von Fatima, im Rahmen der Hundertjahrfeierlichkeiten der Erscheinungen, an die spanische Firma Acciona Producciones y Diseño, dessen sitz seit 1990 in Sevilla ist. Ihr Arbeitsbereich schließt Projekte im Rahmen der Kulturwissenschaft ein, wie Museen, Ausstellungen, interaktive Einrichtungen, Multimedia-Shows, 3 D, Video-Mapping, Kunstlicht, usw. 

Im Juni des vergangenen Jahres (zwischen dem 24. und dem 26.) veranstaltete das Heiligtum von Fatima in Aljustrel und Valinhos ein ähnliches Multimediaspektakel, das die 100 Jahre der Engelserscheinungen vor den drei Hirtenkindern feierte.  

Der Multimediale Weg „Das Licht des Engels“, vom Atelier Ocubo, animierte einige der Orte und Wege, die Tausende von Pilger dazu bringen, das Heiligtum und dessen gesamte Umgebung zu besuchen.

Der Multimediale Weg bestand aus Video-Mapping-Projektionen  an den Außenwänden der Häuser der Seherkinder, an den Orten der drei Erscheinungen – Arneiro-Brunnen und Loca do Cabeço – und am Monument in Valinhos.