search clock-o download play play-circle-o volume-up image map-marker plus twitter facebook rss envelope linkedin close exclamation-triangle home bars angle-left angle-right share-alt clock-o arrow-up arrow-down2 folder folder-folder-plus folder-open calendar-o angle-down eye

OFFIZIELLE WEBSEITE

Heiligtum von Fatima

  • Es fehlen
    • Tage
    • Stunden
    • Min.
    • Sek.
  • zur Hundertjahrfeier der Erscheinungen
Online-Übertragung

Eucharistische Anbetung

Capela do SSmo.jpg


Eucharistische Anbetung

In der Kapelle des Allerheiligsten Sakraments kann man täglich und zu jeder Zeit persönlich eucharistische Anbetung halten.

Donnerstags um 18:30h wird in dieser Kapelle die Messe gefeiert, um in dieser Weise den Tag der Einsetzung der Eucharistie zu begehen, der Quelle und Mitte des gesamten christlichen Lebensvollzugs. So wird auch die innige und unzertrennliche Einheit zwischen der Feier der Eucharistie und der eucharistischen Anbetung hervorgehoben. Der Feier der Messe folgt jeweils eine Zeit der gemeinsamen Anbetung des Allerheiligsten Sakraments.

Freitags um 17:30h wird die eucharistische Anbetung gemeinschaftlich gehalten und gestaltet.

An den Tagen der Internationalen Wallfahrten zum Jahresgedächtnis der Erscheinungen, jeweils von Mai bis Oktober, wird die Kapelle des Allerheiligsten Sakraments zeitweise geschlossen, und zwar in der Nacht vom 12. auf den 13. des Monats. Dadurch soll die gemeinsame Nachtvigil der Internationalen Wallfahrt aufgewertet und die Zerstreuung der Pilger vermieden werden.

So wird während der Internationalen Wallfahrten zum Jahresgedächtnis der Erscheinungen die Kapelle des Allerheiligsten Sakraments um 21:30h vom 12. des jeweiligen Monats geschlossen (die Zeit, zu der die Nachtvigil mit dem Rosenkranzgebet in der Erscheinungskapelle beginnt) und um 07:00h vom 13. des Monats wieder geöffnet.

 

ZEITPLAN

ANBETUNG > Schlüsselworte für das Verständnis der Botschaft von Fatima 

 

„Fürchtet euch nicht! Ich bin der Engel des Friedens. Betet mit mir. Er kniete hin auf der Erde, beugte sein Haupt bis zum Boden und ließ uns die folgenden Worte drei Mal wiederholen: Mein Gott, ich glaube an Dich, ich bete Dich an, ich hoffe auf Dich und ich liebe Dich.“ / Memoiren von Schwester Lúcia

„Heiligste Dreifaltigkeit, Vater, Sohn und Heiliger Geist, in tiefster Ehrfurcht bete ich Dich an.“ / Memoiren von Schwester Lúcia

„Alle Völker kommen und beten dich an, sie geben, Herr, deinem Namen die Ehre.“  / Ps 86,9